Private Vermietung von Ferienwohnungen auf Teneriffa.
Teneriffa Ferienhäusern, Teneriffa Finca´s, Teneriffa Wohnungen

www.go-teneriffa.de
.


 

Home
Teneriffa Info
Teneriffa Lexikon A - Z

Teneriffa Nord
Teneriffa Nordwest
Teneriffa Nordost
Teneriffa Süd
Teneriffa Südost

Teneriffa Südwest
Chalets in Poris de Abona
Teneriffa Hotels
Teneriffa Finca
Teneriffa Luxusvillen
Teneriffa Luxusappartements
Teneriffa Landhäuser
Teneriffa Fewo in El Médano

Hotels auf Teneriffa
    online buchen

Teneriffa-Lastminute
Teneriffa Roulettereisen
NEU

Teneriffa Charterflüge
Flüge weltweit
Teneriffa Mietwagen
Reiseversicherung
Ferientermine
Teneriffa Webcam

Teneriffa Strandregionen
Tauchen auf Teneriffa
El Médano auf Teneriffa
Reiten auf Teneriffa
Wandern auf Teneriffa
Golfen auf Teneriffa
Karneval auf Teneriffa
Observatorium del Teide
Teneriffa Wetter


Unsere Webtipps

Unsere Partner

Teneriffa Immobilien

Kontakt
Impressum

 

 

Hotels in Berlin

Last Minute Reisen

 
Wir haben die Seiten Teneriffa A - Z für alle Teneriffa Freunde und Teneriffa Urlauber erstellt.
Hier finden Sie alles über und rund um Teneriffa.
 
 
A
   
 

Da
www.go-teneriffa.de
immer umfangreicher wird, haben wir uns dazu entschlossen, der Übersicht wegen, die Navigation in Form eines alphabetischen Lexikons anzulegen. Unsere Beiträge werden immer zahlreicher und vollständiger.
Also, besuchen Sie uns doch öfter und wenn Sie Anregungen oder Wünsche haben
freuen wir uns, wenn Sie sich bei uns melden.
Tenriffa A - Z wird ständig aktualisiert und erweitert.

Wir wünschen Ihnen noch viel Spaß beim Stöbern.

Tipp: unser Restaurantführer von Teneriffa ...hier

Hier finden Sie weitere Informationen über Teneriffa und den anderen Kanarischen Inseln
 
      Übersicht - A
 

Armeñime - Perlenausstellung
Adeje
Acantilado de los Gigantes

 
 

Teneriffa - Die Insel des ewigen Frühlings

Teneriffa - Die Insel des ewigen Frühlings


Eine der landschaftlich reizvollsten Inseln ist die Kanareninsel Teneriffa. Im Norden gi
bt es die subtropische Küstenzone mit ihren Bananeplantagen, Gärten und Parks voller exotisch blühender Pflanzen. Die Berghänge die auch an die Alpen in Deutschland erinnern, bis hoch zum Teide ist die Vielfalt der Botanik einzigartig. Die Kanarische Insel Teneriffa befindet sich im Atlantik, ca 395km westlich von Marocco. Die Hauptstadt der kanarischen Insel Teneriffa ist Santa Cruz im Südosten. Die Amtssprache ist Spanisch. Der zeitunterschied beträgt zu Deutschland - 1 Stunde.

 
         
 
oben  
.
Aguamansa - Forellenzucht


Die Forellenzucht in Aquamansa ist ein ideales Ausflugsziel. Dafür sorgt nicht nur die Möglichkeit, die Anlage zu besichtigen und alles Wichtige über die Forellenzucht zu erfahren, sondern auch die benachbarte Informationsstelle der Forstverwaltung mit Lehrgarten. Des weiteren finden Sie zahlreiche Wanderwege vor, die entweder in Richtung Küste, zum Nationalpark oder entlang eines Berghanges führen.

Öffnungszeiten:
Mo - Sa 10 - 19.00 Uhr

Quelle: PUBLICPRESS Publikationsgesellschaft mbH.

 

 

 

 

 

 

 

 

oben   .

Alcalá - großer Touristenmarkt


Sechs Tage in der Woche steht der Fischfang im Mittelpunkt des örtlichen Interesses. Am Montag herrscht dagegen in Alcalá reges Markttreiben. Hauptsächlich auf der Plaza oberhalb des Hafens, aber eigentlich im ganzen Ort, ist Markt.
Auf dem großen, sehr beliebten Touristenmarkt wird alles Erdenkliche angeboten. Die Palette reicht vom Obst über Trödel bis zu Kleidern und Stickereien.
Erleben Sie das Marktgeschehen, lernen Sie die Produktvielfalt Teneriffas kennen, handeln Sie mit den Marktbeschickern es wird für Sie unvergeßlich bleiben.

Die Marktstände haben von 9.00 - 14.00 geöffnet


Quelle: PUBLICPRESS Publicationsgesellschaft mbH.


Qualität und ”billig” schließen einander aus,
denn Qualität und Leistung
haben immer und überall auf der Welt
ihren Preis !

 

 

 

 

 

 

 

 

oben   .
Armeñime - Perlenausstellung

Die faszinierende Schönheit von Perlen hat die Men-schen schon immer bezaubert. Bei Tenerife Pearl können Sie die Welt der Perlen entdecken. Sie finden hier sowohl echte als auch künstliche Perlen, wobei diese so täuschend echt aussehen, daß sie nur am günstigen Preis zu erkennen sind.
Im Pearl-Cafe können Sie sich erfrischen, stärken und entspannen. Tenerife Pearl hat täglich geöffnet, während der Hochsaison auch abends.


Tel. 922 74 12 50 Fax: 922 74 19 00

Quelle: PUBLICPRESS Publicationsgesellschaft mbH.

Viele, von denen man glaubt,
sie seien gestorben, sind bloß
verheiratet.

Francoise Sagan


 

 

 

 

 

 

 

oben   .
Adeje

Adeje ist eine Gemeinde im Südwesten Teneriffas. Zusammen mit der Nachbargemeinde Arona verwaltet sie die Touristenzentren von Los Christianos bzw. Las Américas, die sich weiter südlich an der Küste befinden.
Die Gemeinde Adeje hat eine Ausdehnung von 105,94 km² auf einer durchschnittlichen Höhe von 280 m über dem Meeresspiegel.
Das Bergdorf Adeje liegt auf 300 Meter Höhe. Die zweischiffige Pfarrkirche Santa Ursula aus dem
15/16 Jahrhundert gehört zu den wertvollsten der Insel. Vom Ort aus lohnt eine Wanderung in den grandiosen Barranco del Infierno (Höllenschlucht) die eine wahre Fundgrube für Botaniker ist.

Quelle: Wikipedia

 

 

 

 

 

 

 

 

oben   .
Anaga-Gebirge
Das wild zerklüftete Basaltgebirge im nordöstlichen Inselteil, dessen höchste Erhebung mit 1024 Metern der Pico de Ingles ist, bietet Wanderern romantische Ausblicke. Zu der wechselvollen Szenerie gehören Vulkane wie Los Compietos und die Krater bei Punta de Hidalgo. Hohe Felsruinen, tiefe Schluchten und bizzare Giganten, die sich aus dem Meer emporstrecken wie der Roque de los Animos oder die Roque`s de Anaga. Durch die Passatwolken die viel Feuchtigkeit spenden ist die Vegetation sehr artenreich. An den Hängen findet man Weingärten und Feigen. Über dem Kamm des Anaga-Gebirges gedeihen Lorbeerwälder, Kiefern und Erika-Gewächse. In der Wolkenregion ab 700 Meter Höhe aufwärts, kann es kühl, nass und natürlich sehr nebelig werden. Von der Laguna und Los Canterras führt eine Straße zur Aussichtskanzel Mirador del Ingles. Hier genießt man einen atemberaubenden Panoramablick über das Gebirge nach Santa Cruz de Tenerife und über die Ostküste.
An dieser liegt auch der schönste Strand des Inselteils, die künstlich angelegte Playa de las Teresitas bei San Andres, einem Fischerort mit eigenen Reizen.
Quelle: Wikipedia

 

 

 

 

 

Gemeinde Arico
Arico ist ein Zentrum des Weinanbaus und der Ziegenzucht. Die Gemeinde Arico besteht aus drei deutlich zu unterscheidenden Ortschaften. Villa oder Lomo de Arico, Arico el Viejo und Arico el Nuevo.
In Lomo de Arico, lohnt sich ein Blick in die Iglesia San Juan Bautista mit einer sehenswerten Holzdecke im Mujedarstil. Die Hauptkapelle die seit 1747 besteht, wurden mehrfach neue Elemente hinzugefügt. Wie zum Beispiel die Renaissance- Fassade und der Ende des 18 Jahrhunderts erbaute Barockturm.Im 19 Jahrhundert bekam der Turm noch einen kleinen modischen Tempel aufgesetzt. Der Seiteneingang zur Kirche ist meist geöffnet.
Zwischen Lomo de Arico und Arico Nuevo befindet sich eine der größten und traditionsreichsten Bodegas der Insel, die Cumbres de Abona, eine moderne Weinkellerei. Es ist eine gute Idee dort einen Stopp einzulegen und eine Weinprobe zu machen.
In den Höhlen des dahinter liegenden porösen Vulkangesteins werden Champignons gezüchtet, die es direkt vor Ort zu kaufen gibt .
Der schönste Ort ist Arico Nuevo , das sich entlang eines Barrancos Richtung Meer erstreckt . Das 150- Seelen Dorf steht unter Denkmalschutz, und es lohnt sich dort eine Pause einzulegen .Der Ort hat enge Gassen, weiß-getünchte altkanarische Häuser, an deren grünen Holztüren häufig noch alte Türklopfer prangen. Terrassenfelder sorgen inmitten einer kargen Landschaft für etwas grün.

 

 

 

 

oben .
Acantilado de los Gigantes

Diese spektakulären Klippen, die auf der Nordwestseite der Insel Teneriffa senkrecht in den Atlantik stürzen, sind ein Produkt der einzigartigen Naturgeschichte, nämlich einer Kombination aus Vulkanaktivität und starker Erosion.